Feierabend für Mütter – die entspanntesten Tipps, um sich richtig zu erholen

In der heutigen Gesellschaft ist es nicht ungewöhnlich, dass Mütter von etwas älteren Kindern bereits fast Vollzeit arbeiten gehen, nebenbei den Haushalt schmeißen und die Kinder versorgen. Wer sich für dieses Lebensmodell entschieden hat, ist häufig mit Stresssituationen konfrontiert. Gerade die Zeit, die Mütter auf der Arbeit verbringen, fehlt ihnen im Haushalt bzw. für die Kinder. Wenn sich Frauen ausgelaugt fühlen und am Abend herunterkommen möchten, helfen verschiedene Tipps weiter. In diesem Artikel haben wir ein paar der tollsten Möglichkeiten vorgestellt, die jeder Frau helfen, um sich zu entspannen.

Tipp 1: Verbinden Sie sich mit Mutter Erde

In vergangenen Jahrhunderten spielte die Natur eine wesentlich wichtigere Rolle als heute. Das hängt damit zusammen, dass alles technisiert wurde und die meisten Menschen den ganzen Tag nur mehr in geschlossenen Räumen verbringen. Für die Natur des Menschen ist es aber essenziell wichtig, sich mit Mutter Erde zu verbinden. Gerade  Frauen können dadurch sehr viel Kraft schöpfen. Für die bewusste Verbindung mit der Kraft der Erde braucht es nicht so lange. Es reicht, wenn Sie sich beispielsweise die Zeit nehmen, hinaus in den Garten setzen und mit Ihren beiden Füßen den Boden berühren. Wer mehr Zeit hat, kann auch mit den Kindern gemeinsam nachmittags oder am frühen Abend noch eine Runde in den Park oder in den Wald gehen. Das tut nicht nur Ihren Kindern oder Ihrem Partner gut, sondern auch Ihnen.

Um sich bewusst mit Mutter Erde zu verbinden, genügt es, wenn Sie sich vorstellen, dass Wurzeln aus Ihren Füßen in die Tiefe der Erde wachsen. Dann ziehen Sie all die Energie hoch, die Sie jetzt brauchen. Wenn Ihnen das zu abgefahren ist, dann reicht es aus, dass Sie barfuß durch die Wiesen oder Wälder laufen.

Tipp 2: Fokus auf Achtsamkeitsübungen

Wer kennt es nicht – spät abends fällt man nur mehr müde ins Bett und nichts geht mehr? Das ist vollkommen verständlich. Möchten Sie dennoch etwas Gutes für Ihre Gesundheit und Psyche tun, dann machen Sie ein paar Achtsamkeitsübungen, in denen Sie sich nur auf Ihren Atem konzentrieren. Daneben können Sie sich auch auf Ihren gesamten Körper fokussieren und spüren, welche Empfindungen Sie gerade wahrnehmen können: Ist Ihnen warm, kalt, tut Ihnen irgendetwas weh usw.?

Tipp 3: Meditation

Mit dem Tipp 2 geht auch die allseits bekannte Meditation einher. Hier konzentrieren Sie sich ähnlich wie auch bei Achtsamkeitsübungen auf den Atem. Mit jedem Atemzug atmen Sie tief ein und lassen all die Luft in Ihren Bauchraum strömen. Beim Ausatmen lassen Sie alles los. Neulinge können mit geführten Meditationen starten. Diese leiten genau an, was zu tun ist. So ist auch das Abschweifen der Gedanken deutlich seltener, als wenn Sie sich einfach nur mit einer Meditationsmusik hinhocken. Die Meditation muss gar nicht lange sein. Es reicht aus, wenn Sie zum Beispiel für zehn Minuten abends meditieren.

Tipp 4: Entspannung finden beim Tanzen, beim Singen oder beim Zocken in Online Live Casinos

Auch Frauen lieben es Games zu spielen und damit abzuschalten. Dank der zahlreichen Live Casinos findet jede Frau den passenden Anbieter. Möchte man mit dem Spielen erst starten, dann sollte man zunächst auf Online Casinos ohne Geld zurückgreifen. Wenn man bei diesen Live Casino Spielen verliert, dann schadet man seinem Geldbeutel schon mal nicht. Sind Sie hingegen bereits eine geübte Zockerin, dann sollten Sie sich Online Casinos mit Echtgeld entscheiden. Bei der Auswahl des richtigen Anbieters lohnt es sich, zu vergleichen und auch auf die Freispiele, die im Online Casino angeboten werden, zu achten. Damit nämlich können die Umsätze erhöht werden. Dieser Artikel könnte Neugierige auch interessieren: http://www.zapondo.de/news/die-coolsten-gaming-aktivitaeten-fuer-multi-player-in-deutschland/.

Das Tanzen zur Lieblingsmusik tut der Seele richtig gut. Wer sich den ganzen Tag angespannt hat, kann einfach frei drauflos tanzen. Meist schütteln sich dabei alle Stresshormone ganz automatisch ab.

Tipp 5: Sauna

Für viele Frauen bedeutet ein Saunagang, Wellness pur. So sollten Sie sich diese Möglichkeit öfters gönnen. Falls Ihr Partner auf die gemeinsamen Kinder sehen kann, dann starten Sie in Ihr feines Abendprogramm mit Sauna.

Artikel bewerten

Über Mich: Ich heiße Alexandra Peters und lebe nun schon seit ein paar Jahren in der Hauptstadt Berlin und habe dort an der Humboldt Universität studiert. Neben dem Bloggen für Zapondo.de habe ich noch viele weitere Interessen, die ich gar nicht alle aufzählen kann.


Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

54 Datenbank-Queries in 0,132 Sek.