Entspannt und Klever umziehen mit Hilfe von Halteverbotsschildern

News vom 12. Juni 2017

Halteverbotsschilder helfen am Umzugstag um dem Parkplatzmangel direkt vor der Wohnungstür vorzubeugen. Halteverbotsschilder bieten eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um bei einem Wohnungswechsel vor der alten, sowie vor der neuen Wohnung genügend Platz für die Umzugshelfer zum Beladen und Entladen zu haben. Selbstverständlich dürfen die Schilder nicht nach Belieben aufgestellt werden. Eine Genehmigung von der Straßenverkehrsbehörde der jeweiligen Stadt ist unbedingt erforderlich. Zu beantragen gibt es eine einfache und eine doppelseitige Halteverbotszone. Letztere gilt für beide Straßenseiten und ist in engen Straßen und Gassen ideal. Um eine Halteverbotszone zu beantragen, ist eine gewisse Planung notwendig. Einen Abend bevor dem Umzugstag ist es zu spät.

vikvarga / Pixabay

vikvarga / Pixabay

Die Beantragung der Halteverbotsschilder

Sind professionelle Umzugshelfer für den Wohnungswechsel engagiert, beinhaltet der Service der Umzugsfirma auch das Beantragen einer Halteverbotszone und der entsprechenden Halteverbotsschilder. Man sollte sich vor dem Umzug bei dem Unternehmen darüber erkundigen, denn gehört die Beantragung nicht zum Service, muss man sich selbst darum kümmern. Halteverbotsschilder werden im neuen Wohnort bei der im Bezirk zuständigen Straßenverkehrsbehörde beantragt. Dies sollte mindestens zwei Wochen vorher geschehen, bevor die Umzugshelfer kommen. Gegen Gebühren, die abhängig von der Gemeinde sind, erfolgt eine Erlaubnis für das Aufstellen der Halteverbotsschilder. Diese Schilder markieren und weisen vor Ort das Halteverbot bei einem Umzug aus. Verschiedene Unternehmen vermieten die Schilder und bieten mit diesem Service noch mehr Leistungen an.

Unternehmen bieten den Service der Halteverbotsschilder an

Deutschlandweit bieten sehr viele Firmen den Service an, die Halteverbotszone für den Umzug einzurichten, damit man Klever um ziehen kann. Außer der Miete der Schilder, stellen die Unternehmen diese auch professionell auf. Dabei werden alle Vorschriften der Straßenverkehrsordnung beachtet. Ebenfalls die Beantragung der Halteverbotszone, bei der abhängig von der Region Besonderheiten zu beachten sind, wird von einigen Unternehmen angeboten. Es gilt darauf zu achten, dass nicht alle Firmen, die diese Dienstleistung anbieten, in Deutschland tätig sind.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Halteverbotsschilder aufzustellen?

Bei einem Umzug ist es sehr wichtig, dass die Halteverbotsschilder rechtzeitig entsprechend platziert werden, damit die Nachbarn die Halteverbotszone sehen und sich rechtzeitig darauf einstellen können. Abhängig von der jeweiligen Stadt, ob Berlin, Hamburg oder Köln, sind hier unterschiedliche Fristen gültig. Allgemein gilt, dass die Schilder circa zwei bis vier Tage vor dem Umzugstermin stehen müssen. Dies hat einen Grund, so können die Halter der Autos, die sich im temporären Halteverbot befinden, diese rechtzeitig umparken. Der Zeitpunkt der Aufstellung wird in einem Aufstellungsprotokoll notiert.

Welche Länge ist für ein Halteverbot richtig?

Erledigt kein professionelles Umzugsunternehmen die Beantragung des Halteverbots, muss man die erforderliche Länge des Halteverbots selbst berechnen. Als Basis dafür dient die Länge des Transporters beziehungsweise des LKWs. Zu der Länge des Fahrzeuges werden noch etwa vier bis fünf Meter dazu gerechnet. Diese benötigen die Umzugshelfer nicht nur zum Beladen und entladen, sondern auch um genug Platz zu heben, um das Umzugsauto rangieren zu können. In der Regel sollte die Länge des Halteverbot-Bereichs eher großzügig, als zu klein berechnet werden.

Eine Orientierung für die ungefähren Längen von gängigen Umzugsautos

Zum Beispiel eine Mercedes-Benz Vito 109 CDI ist ein ideales Umzugsauto für den Umzug eines Zimmers und hat eine Länge von etwa 4,6 Meter. Ein Mercedes-Benz Sprinter 211, der sich für einen Wohnungswechsel für zwei Zimmer eignet, hat eine Länge von etwa 5,9 Meter. Für den Umzug einer Pärchen-Wohnung ist der in etwa 6,9 Meter lange MB Sprinter 313 optimal. Der Mercedes-Benz Atego 815 siedelt den Haushalt einer ganzen Familie um und benötigt in der Länge Platz von ungefähr acht Meter. Wer dies alles einkalkuliert, zieht mit Halteverbotsschildern Klever und entspannt um.

Entspannt und Klever umziehen mit Hilfe von Halteverbotsschildern
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Über Mich: Ich heiße Alexandra Peters und lebe nun schon seit ein paar Jahren in der Hauptstadt Berlin und habe dort an der Humboldt Universität studiert. Neben dem Bloggen für Zapondo.de habe ich noch viele weitere Interessen, die ich gar nicht alle aufzählen kann.

Zum Thema passende News:



Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

45 Datenbank-Queries in 0,099 Sek.