Erdloch in Schmalkalden mit über 7000 Tonnen Kies aufgefüllt

News vom 27. Juni 2017

Erdloch in Schmalkalden

Es war wie in einem Katastrophen-Film als am Montagmorgen die Erde in Schmalkalden nachgab und Teile einer Straße, ein Auto, Gärten sowie eine Garage in einem großen Erdloch verschluckte. Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) besuchte den Unglücksort und versprach den Betroffenen schnelle finanzielle Hilfe.

Mittlerweile haben Bagger mehr als 7000 Tonnen Kies in das Erdloch geschüttet und Kunststoffmatten in den Krater gelegt um den Untergrund wieder zu stabiliseren. Laut Experten kommen solche Erdfälle wie in Schmalkalden ca. 50x pro Jahr in Thüringen vor. Ursache dafür sind alte Bergbauschächte und Hohlräume die vom Grundwasser ausgespült wurde.

Erdloch in Schmalkalden mit über 7000 Tonnen Kies aufgefüllt
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Über Mich: Ich heiße Alexandra Peters und lebe nun schon seit ein paar Jahren in der Hauptstadt Berlin und habe dort an der Humboldt Universität studiert. Neben dem Bloggen für Zapondo.de habe ich noch viele weitere Interessen, die ich gar nicht alle aufzählen kann.

Zum Thema passende News:



Kommentar hinterlassen:

Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Sie befinden sich hier: "Erdloch in Schmalkalden mit über 7000 Tonnen Kies aufgefüllt"

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

43 Datenbank-Queries in 0,395 Sek.