Nord Stream: Deutsch-Russische Ostseepipeline in Betrieb genommen

News vom 20. Juni 2017

Deutschland Russland

Nach einer zweieinhalb-jährigen Bauphase konnte die Deutsch-Russische Ostseepipeline Nord Stream am Montag dem 08.10.2012 an der Verdichterstation Potowaja in Betrieb genommen werden. Nach der Freigabe der ersten Pipe im November 2011, kann nun auch die zweite ihre Arbeit aufnehmen. Die Trasse besitzt eine Lieferkapazität von 55 Milliarden Kubikmeter Gas.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beglückwünschte in einer Videobotschaft alle Verantwortlichen zu dem Erfolgreichen Abschluss des Projektes und betonte die Wichtigkeit der Energiepartnerschaft zwischen Europa und Russland. Die Pipelines vom Energie-Konzern Gazprom liegt auf dem Meeresboden auf und wird an manchen Stellen mit Aufschüttungen aus Gesteinsbrocken und grobem Kies stabilisiert.

Nord Stream: Deutsch-Russische Ostseepipeline in Betrieb genommen
3.77 (75.45%) 22 Artikel bewerten

Über Mich: Ich heiße Alexandra Peters und lebe nun schon seit ein paar Jahren in der Hauptstadt Berlin und habe dort an der Humboldt Universität studiert. Neben dem Bloggen für Zapondo.de habe ich noch viele weitere Interessen, die ich gar nicht alle aufzählen kann.

Zum Thema passende News:



Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Sie befinden sich hier: "Nord Stream: Deutsch-Russische Ostseepipeline in Betrieb genommen"

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

43 Datenbank-Queries in 0,080 Sek.