Weltmeister Philip Köster gewinnt Surf-Weltcup auf Sylt

News vom 22. Juni 2017

Windsurfen

Der amtierende Weltmeister im Windsurfen, Philip Köster, hat den Weltcup auf Sylt für sich entscheiden können. Surf-Weltmeister Björn Dunkerbeck hingegen erlebt einen schwarzen Tag und erlitt einen Mastbruch: „Einen Mastbruch hatte ich seit Jahren nicht. Im nächsten Jahr komme ich wieder auf meine Insel und dann werde ich gewinnen.“ sagte der unglückliche Dunkerbeck nach dem Rennen.

Rund 200.000 Zuschauer kamen zum Brandenburger Strand auf Sylt um die insgesamt 132 Winsurfer aus über 20 Ländern anzufeuern. Philip Köster kämpfte sich ins Finale und setzte sich dort gegen den Spanier Alex Mussolini durch. Für die Teilnehmer ging es um insgesamt 120.000 Euro Preisgeld, was den Weltcup auch für gestandene Profis reizvoll machte.

Weltmeister Philip Köster gewinnt Surf-Weltcup auf Sylt
4.05 (80.95%) 21 Artikel bewerten

Über Mich: Ich heiße Alexandra Peters und lebe nun schon seit ein paar Jahren in der Hauptstadt Berlin und habe dort an der Humboldt Universität studiert. Neben dem Bloggen für Zapondo.de habe ich noch viele weitere Interessen, die ich gar nicht alle aufzählen kann.

Zum Thema passende News:



Kommentar hinterlassen:

Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Sie befinden sich hier: "Weltmeister Philip Köster gewinnt Surf-Weltcup auf Sylt"

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

42 Datenbank-Queries in 0,070 Sek.