ANZEIGE: Home » Allgemein » Die besten Serien zum Streamen 2021

Die besten Serien zum Streamen 2021

Die Anzahl der Streaminganbieter für Serien und Filme steigt auch in Deutschland beständig an, was deutlich macht, dass das klassische Fernsehen seine Spitzenposition zu verlieren droht oder vielleicht sogar schon verloren hat. Genau festmachen lässt sich das nicht, aber Streaming liegt im Trend, denn es bietet dem Kunden so viele Vorteile, die das gewöhnliche Fernsehen so eben nicht anbieten kann.

Da sich das Fernsehverhalten geändert hat, sind die Mediatheken oder Streamingkanäle viel zeitgemäßer, denn sie erlauben dem Nutzer, den Inhalt zu konsumieren, den er jetzt im Moment der Entscheidung gerade konsumieren möchte. Dabei gibt es inzwischen bereits viele großartige Serien auf unterschiedlichen Plattformen mit ganz eigenem Angebot. Werfen wir einmal einen Blick auf die Serien der Stunde.

Squid Game und Sex Education bei Netflix anschauen

Der Titel auf Netflix Squid Game ist schnell zu einem Superhit des Streaminggiganten geworden, was nicht unbedingt zu erwarten war. Zunächst einmal handelt es sich um eine koreanische Serie, was automatisch bereits bedeutet, dass hart um weltweite Popularität gekämpft werden muss. In vielen Fällen sind asiatische Serien doch eher mit einem bestimmten Zielpublikum verbunden, ohne dabei die große und breite Masse in der Welt zu erreichen. Squid Game ist dieser Spagat glänzend gelungen, wodurch die Serie schnell zur am häufigsten gestreamten Serie bei Netflix aufsteigen konnte.

Neben Squid Game kann Netflix aber auch mit anderen Serien zu völlig anderen Themen aufwarten. Sex Education ist eine britische Serie, in der die brisanten Themen Sexualität und Diversität intensiv beackert werden. Es fehlt dabei nicht am schwarzen britischen Humor, der aus der Serie eine absolute Perle in der Serienwelt macht.

Sex Education sollte in keiner Liste fehlen, zu großartig setzen die meist sehr jungen Schauspieler die Probleme und Herausforderungen um, mit denen sich junge Menschen heutzutage in Großbritannien und der Welt konfrontiert sehen. Offenbar konnte auch Sex Education einen weltweit spürbaren Nerv treffen.

Wenn Sie bei Netflix mit einem Gratismonat starten, sparen Sie ein paar Euro, die dann zum Beispiel wieder in einem Online Casino eingesetzt werden können. Es geht aber auch ohne Einzahlung, was Angebote wie “7 Euro Bonus ohne Einzahlung Casino” beweisen.

Vikings – Harte Wikinger-Action bei Amazon Prime

Vikings ist eine Serie über die frühen Jahre der Wikinger und ihren legendären und zumindest halb historischen Helden Ragnar Lothbrok und seine Söhne. Die Abenteuer der Wikinger haben über sechs Staffeln zahlreiche Fans immer wieder in Scharen vor die Endgeräte gebracht und aus den Schauspielern Stars gemacht. Niemand konnte wirklich erwarten, dass die Wikinger so einschneidend einen Nerv treffen und einen richtigen Trend auslösen würden, der weitere Produktionen nach sich zieht. Auf den Streamingplattformen gibt es inzwischen diverse ähnliche Serien und Filme. Es können Stunden von Serienspaß und Filmen zum Thema weggebingt werden.

The Man In The High Castle ist hingegen eine Vision einer Welt, die sich so eigentlich niemand vorstellen kann und will. Sie geht davon aus, dass in der Zeit an einem Punkt ein Ereignis anders gelaufen ist, als es in unserer Realität stattgefunden hat. Es handelt sich dabei um den Ausgang des Zweiten Weltkriegs, der in diesem Fall von den Nazis und dem japanischen Kaiserreich gewonnen wurde. Diese Vision ist düster, lässt aber gleichzeitig Spielraum für sehr viel Fantasie, da sich im Leben jedes einzelnen Menschen fast alles dadurch verändert.

Disney+ punktet mit Serien aus den großen Franchises

Disney+ ist noch relativ neu auf dem Markt, konnte sich aber in Windeseile eine ausgezeichnete Positionierung erarbeiten. Das lag besonders an den Rechten besonderer Franchises, die bei Disney liegen. Nicht nur berühmte Enten und Mäuse kommen vielfach vor, sondern auch alles aus dem Hause Star Wars und Marvel, was aktuell zwei der größten Film- und Serienfranchises weltweit unter dem Dach von Disney+ vereint. Die Marvel-Serie Loki konnte viele Zuschauer binden und den fantastischen Tom Hiddleston von seiner besten Seite zeigen.

Mit The Mandalorian wurde eine erste Serie aus dem Star-Wars-Universum auf Disney+ gezeigt, die gleich zum Start des Streamingdienstes große Fanzahlen auf die Plattform lockten. Inzwischen ist eine zweite Staffel da, die das bekannte Star-Wars-Ambiente neu entdecken lässt.

Sky bietet Originals und HBO als Hausmarke an

Auch Sky mischt inzwischen auf dem Serienmarkt kräftig mit. Als Das Boot als Serie erschien, betrat der Sender Neuland. Inzwischen sind Sky Originals zum festen Bestandteil des Sky Programms geworden und haben mit Tschernobyl und Britannia weitere sehenswerte Serien hervorgebracht. Es lohnt sich, das Angebot von Sky einmal zu durchsuchen.

Neben der eigenen Marke kann Sky aber auch auf die Rechte von HBO zugreifen und hat damit die Überserie des letzten Jahrzehnts schlechthin mit im Programm – Game of Thrones. Wer sie tatsächlich noch nicht gesehen hat, muss es noch nachholen, denn inzwischen gehört die Serie bereits fast schon zur Allgemeinbildung, so einen legendären Ruf konnte sich dieses Fantasy-Epos aufbauen. Aber auch Westworld, inzwischen mit drei Staffeln vertreten, hat Fernsehgeschichte geschrieben und ist bei Sky auf Abruf verfügbar.

Weitere Anbieter mit großartigen Serien

Allen voran kann Apple TV Plus mit großartigen Serien punkten. Ob es die beiden Haudegen Jason Momoa und Dave Bautista in SEE sind, die sich in einer dystopischen und erblindeten Welt herumschlagen müssen, oder der urkomische Ted Lasso, der als amerikanischer Football Coach plötzlich in England einen Fußballverein übernimmt, die Serien treffen beide das Interesse von großen Zuschauergruppen. Beim neuesten Apple TV Plus Hit Invasion geht es wieder einmal um den Kampf von uns Menschen gegen gefährliche Aliens, die den Planeten übernehmen wollen. Tolle Action ist vorprogrammiert.

Joyn ist ein deutscher Streamingdienst, der sich ebenfalls schnell etablieren konnte und eine ganz spezielle Zuschauergruppe anspricht, die auch gerne öffentlich-rechtliche und private Sender schaut. Joyn vereint die Elemente des Streaminganbieters und des Senders für allgemeine Fernsehinhalte miteinander und bietet dadurch einen Mehrwert, der auch auf die Serien im Free-TV zugreifen lässt.

Inzwischen hat RTL den eigenen Streaming-Ableger TV NOW gestartet, der ebenfalls eine Mediendatenbank mit zahlreichen Serien aus dem Bereich von RTL anbieten kann. Deutsche Portale haben gute Angebote, aber gegen Netflix und Amazon Prime in dieser Vielfalt (noch) keine Chance.

Fazit: Für jeden Geschmack ist etwas verfügbar

Egal, ob neue Serie oder bereits abgelaufener Hit, die Streaminganbieter haben auch im Jahr 2021 einiges zu bieten. Besonders die Möglichkeit, mehrere Folgen hintereinander zu sehen und selbst zu entscheiden, wann an einem Tag Schluss ist, lockt Streamingkunden an. Die Vielfalt der Angebote ist umwerfend.

Über Mich: Ich heiße Alexandra Peters und lebe nun schon seit ein paar Jahren in der Hauptstadt Berlin und habe dort an der Humboldt Universität studiert. Neben dem Bloggen für Zapondo.de habe ich noch viele weitere Interessen, die ich gar nicht alle aufzählen kann.


Zapondo.de © 2012 - 2022 Alle Rechte vorbehalten

Impressum · Datenschutz · Sitemap ·