Willkommen auf Zapondo.de dem Online-Verzeichnis für Adressen, Öffnungszeiten und Kontaktdaten für Deutschland. In unserer Datenbank befinden sich aktuell über 20754 Einträge für Behörden, Krankenkassen, Ämter, diverse Firmen und anderen Einrichtungen. Wir arbeiten kontinuierlich daran unseren Datenbestand zu erweitern und Ihnen alle relevanten Information zu liefern die Sie suchen.


Wappen Bundesland Baden-Württemberg Wappen Bundesland Bayern Wappen Bundesland Berlin Wappen Bundesland Brandenburg
Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg
Wappen Bundesland Bremen Wappen Bundesland Hamburg Wappen Bundesland Hessen Wappen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern
Wappen Bundesland Niedersachsen Wappen Bundesland Nordrhein-Westfalen Wappen Bundesland Rheinland-Pfalz Wappen Bundesland Saarland
Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland
Wappen Bundesland Sachsen Wappen Bundesland Sachsen-Anhalt Wappen Bundesland Schleswig-Holstein Wappen Bundesland Thüringen
Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Top-20 Einträge

Top-10 Kategorien

Neue Kategorien

Neue Einträge

Aktuelle Kommentare

News und Berichte aus Deutschland

5 Tipps für eine festliche Weihnachtsfeier mit kleinem Budget

News vom 1. Dezember 2019

Jedes Jahr im Winter kommt in den meisten Betrieben, Vereinen und Freundeskreisen die große Frage auf, was zur alljährlichen Weihnachtsfeier unternommen werden soll. Nicht immer sind die finanziellen Möglichkeiten gegeben, um die Weihnachtsfeier von einem Veranstalter ausrichten zu lassen. Dabei muss es gar nicht am Geld scheitern, denn eine selbst organisierte Feier braucht kein großes Budget und ist mindestens genauso festlich.

Wenn sich an den Vorbereitung im Vorfeld möglichst viele der Gäste beteiligt haben, ist eine gute Stimmung während der Feier garantiert, weil nur wirklich gewünschte Programmpunkte eingebracht werden. Weitere Pluspunkt: Den individuellen Charme einer selbst vorbereiteten Weihnachtsfeier kann ein professioneller Veranstalter nur schwer erreichen. Die folgenden Tipps sollen Inspiration geben, wie auch mit einem kleinen Budget eine unvergessliche Feier möglich ist.

1. Jeder bringt was mit – und allen schmeckt’s

Ein großer Kostenfaktor bei Weihnachtsfeiern ist häufig das Buffet. Wenn das teure Essen dann auch noch nicht den Geschmack aller Gäste trifft, ist das ein schlechter Start für das gemeinsame Fest. Diese Probleme lassen sich ganz einfach umgehen, wenn jeder seine persönliche kulinarische Spezialität mitbringt. So entsteht ganz schnell ein vielfältiges Buffet, das für jeden Geschmack etwas bereit hält.

Es empfiehlt sich, eine Liste anzulegen, in die sich jeder mit seinem Gericht einträgt, so dass Dopplungen verhindert werden. Auch an Vorspeisen, Brot, Getränke, Dessert und Servietten sollte gedacht werden. Und bei einem warmen Glühwein lassen sich dann hervorragend Rezepte der einzelnen Lieblingsspeisen austauschen.

2. Kleine Lichtakzente sorgen für besondere Gemütlichkeit

Gerade die kalte Jahreszeit lädt besonders dazu ein, es sich mit Freunden, Kollegen und netten Mitmenschen gemütlich zu machen. Die Räumlichkeiten für die Weihnachtsfeier lassen sich leicht festlich gestalten, wenn Licht gezielt eingesetzt wird. Kerzen in schönen Gläsern auf jedem Tisch sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Lichterketten sind für kleines Geld zu bekommen und geben eine hervorragende Dekoration her, wenn sie beispielsweise in einem Einmachglas drapiert werden. In Kombination mit goldenen Dekorationselementen entsteht so ganz einfach eine festliches Ambiente.

3. Weihnachtsfeier im Freien ganz ohne Frieren

Es klingt erstmal abwegig, aber eine Weihnachtsfeier kann problemlos auch im Freien stattfinden. Stilvolle Feuerkörbe oder -tonnen bieten die nötige Wärme und laden zum Schmelzen von Marshmallows oder Backen von Stockbrot ein. Ausreichend kuschelige Decken übernehmen den Rest. Laternen, Lichterketten und weitere optisch ansprechende Dekoration lassen die Feier in besonderem Licht erstrahlen.

Ein besonderes Highlight ist eine selbst gebaute Schneebar. Das geht kinderleicht und sieht beeindruckend aus. Dafür können beispielsweise mit einer Wanne oder Kiste große Eisblöcke gefroren werden und dann zu einer Bar aufgestapelt werden. Wenn eine Höhe von gut einem Meter erreicht ist, werden die Eisblöcke noch einmal mit Wasser übergossen und können über Nacht stabil festfrieren. Ebenfalls denkbar ist das Bauen eines Holzrahmens, der mit Wasser gefüllt wird, das dann in der gewünschten Form zur Schneebar gefriert. Fehlen nur noch die passenden Getränke wie Feuerzangenbowle und Glühwein.

4. Hier spielt jeder Gast eine ganz besondere Rolle

Damit der Abend auf jeden Fall unterhaltsam wird, kann ein Rollenspiel geplant werden. Im Internet verfügbare oder auch käuflich zu erwerbende Spiele weisen jedem Besucher der Weihnachtsfeier eine bestimmte Rolle zu, die er den ganzen Abend spielen muss. Dazu gehört oft auch die Erfüllung einer besonderen Aufgabe, die sich als echt knifflig herausstellen kann und für viele Lacher sorgt.

Je nach Lust und Interesse kann beispielsweise ein Krimi-Dinner gespielt werden, bei dem die Aufklärung eines fiktiven Mords im Zentrum steht. Es gibt aber auch Spiele mit Aufgaben im Escape-Room-Stil und viele weitere Varianten dieser amüsanten Unterhaltungsform. Besonders kreative Festorganisatoren können natürlich auch ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich selber ein Rollenspiel für die Eingeladenen ausdenken.

5. Eine Mottoparty für das ausgefallene Outfit

Ein vorher festgelegtes Motto für die Weihnachtsfeier sorgt auch für Abwechslung und gibt ein richtig tolles Bild ab. Besonders beliebt sind Mottos einer bestimmten Epoche wie etwa „Swinging Sixties“ oder die verrückten 80er. Aber auch Mottothemen wie ein bestimmter Kultfilm (z.B. „Star Wars“) sorgen für Spaß und Überraschung. Wenn die Weihnachtsfeier besonders exklusiv wirken soll, kann als Motto beispielsweise Hollywood, Gold oder Glamour gewählt werden.

Natürlich sollte die Dekoration der Location dementsprechend an das festgelegte Motto angepasst werden. Damit die einmaligen Kostüme auch auf jeden Fall festgehalten werden, kann eine Fotobox angemietet werden. Diese werden schon für wenig Geld angeboten und funktionieren im Stil eines Passbildautomaten.

Dies sind nur einige Beispiele, die zeigen, dass eine Weihnachtsfeier auch mit kleinem Budget richtig festlich gestaltet werden kann. Der entscheidende Erfolgsfaktor ist hier die Beteiligung von möglichst vielen Freiwilligen, die sich mit genügend Vorlauf zusammensetzen und die Weihnachtsfeier planen. Auch Geschenke für jeden einzelnen müssen nicht teuer erworben werden. Stattdessen kann „gewichtelt“ werden.

Beim Wichteln besorgt jeder Gast nur ein Geschenk für einen anderen Gast, dessen Namen er im Vorfeld gezogen hat. Manche Feiergesellschaften bevorzugen das sogenannte „Schrottwichteln“ – eine Abwandlung, bei der unliebsame oder ausgefallene Gegenstände verschenkt werden können.

Artikel bewerten

So vermeiden Sie Umzugsstress und Umzugsdepressionen

News vom 27. November 2019

Während die meisten Menschen sich einig sind, dass ein Umzug stressig ist, gibt es Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie einen viel weniger anstrengenden Umzug erleben, als Sie es wahrscheinlich für möglich hielten. Es gibt viele effektive Strategien, um den Stress beim Umzug zu reduzieren, sodass Sie den Prozess gelassen angehen können, sich auf die Veränderung freuen und wissen, dass ein Umzug eine positive und lohnende Erfahrung sein kann, ein neuer Start, wenn Sie so wollen.

Geben Sie sich Zeit

Die Zeit, die Ihnen für einen Umzug zur Verfügung steht, unterliegt nicht immer in Ihrer Kontrolle. Manchmal müssen Sie die Entscheidung für einen Umzug spontan treffen oder in letzter Minute handeln. Wenn Sie jedoch den Luxus haben, Ihren Umzug planen zu können, versuchen Sie, sich mindestens acht Wochen Zeit zu lassen. Planen Sie am besten für zwölf Wochen, insbesondere, wenn Sie ein Umzugsunternehmen einstellen müssen oder wenn Sie einen Umzug im Sommer planen. Aber innerhalb von acht bis zwölf Wochen sollte sich Ihr Umzug stressfrei planen und durchführen lassen.

Bleiben Sie organisiert

Um während Ihres Umzugs organisiert zu bleiben, erstellen Sie eine Liste aller Aufgaben, die Sie erledigen müssen, und teilen Sie diese dann auf die Ihnen zur Verfügung stehenden Wochen auf, sodass Sie genügend Zeit zur Verfügung haben, um alle Aufgaben zu erledigen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, erstellen Sie einen Acht-Wochen-Plan, der sicherstellt, dass Sie auf dem richtigen Weg bleiben.

Räumen Sie das Durcheinander auf

Ein Umzug ist eine einmalige Gelegenheit auszumisten und Dinge auszusortieren, die Sie nicht mehr benötigen. Am gehen Sie diese Aufgabe als erstes an. Wenn Sie das Durcheinander in Ihrem Haushalt beseitigen, fühlen Sie sich nicht nur besser organisiert, sondern stellen außerdem sicher, dass Sie nur die Dinge einpacken, die Sie in Ihrem neuen Zuhause auch benötigen. Es gibt nichts Frustrierendes, als Dinge zu packen, die Sie nach dem Umzug eigentlich wieder loswerden möchten.

Nehmen Sie Hilfe in Anspruch

Manchmal kann es schwerfallen, um Hilfe zu bitten. Aber denken Sie daran, dass ein Umzug mit der Hilfe von Umzugshelfern viel leichter zu bewerkstelligen ist und die meisten Menschen dies gut nachvollziehen können. Scheuen Sie sich nicht und fragen Sie Freunde und Familie, ob sie etwas Zeit haben, um Ihnen beim Sortieren, Verpacken oder Umziehen zu helfen. Wenn Sie weiter wegziehen, könnte dies außerdem eine der letzten Gelegenheiten sein, Zeit miteinander zu verbringen.

Verabschieden Sie sich

Gönnen Sie sich die Zeit, sich von Ihrem alten Zuhause und Ihrer gewohnten Umgebung zu verabschieden. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Umzugsdepressionen zu vermeiden zu Ein Umzug ist eine ausgezeichnete Gelegenheit eine Party zu schmeißen. Laden Sie Ihre Freunde zum Abendessen ein. Nehmen Sie die Zeit, um durch Ihre Nachbarschaft zu gehen. Besuchen Sie jeden Tag einen Lieblingsort. Erlauben Sie es sich, schöne Erinnerungen noch einmal zu erleben. Dies hilft Ihnen den Übergang vom Alten zum Neuen zu verarbeiten und gibt Ihnen die Gelegenheit, die Veränderung bewusst zu erleben und zu genießen.

Wenn Sie Kinder haben, sollten Sie berücksichtigen, dass ein Umzug ein wesentlicher Einschnitt im Leben Ihrer Kinder ist. Geben Sie auch Ihren Kindern Zeit, mit der Veränderung umzugehen. Planen Sie besondere Abende, um die Eisdiele, das Lieblingsrestaurant oder den Spielplatz zu besuchen. Kinder benötigen während eines Umzugs besondere Aufmerksamkeit, Zeit und vor allem Geduld.

Gönnen Sie sich Zeit zum Entspannen

In einer stressigen Zeit wie einem Umzug haben Sie möglicherweise das Gefühl, Ihnen die Zeit durch die Finger rinnt. Dabei könnten Sie Ihre eigenen Bedürfnisse leicht aus den Augen verlieren und sogar Ihre Gesundheit vernachlässigen. Achten Sie darauf, stets genug Schlaf zu bekommen. Vermeiden Sie es lange Tage mit Packen zu verbringen, ohne zwischendurch Pausen einzulegen. Halten Sie Abstand von Fastfood, nur um Kochzeit zu sparen.

Legen Sie sich einen Plan B zurecht

Sie brauchen wahrscheinlich keinen vollständigen Backup-Plan, aber Sie sollten eine Liste von Optionen haben, falls einige der wichtigsten Teile Ihres Umzugs aus dem Ruder laufen sollten. Zum Beispiel ist es am besten, eine kurze Liste von Sicherungskopien und Vermietungsagenturen aufzubewahren, für alle Fälle.

Sie sollten auch einen Zeitpuffer zwischen Auszug und Einzug einplanen, falls am Umzugstag etwas Unvorhergesehenes geschieht. Planen Sie Alternativen. Sie werden sich besser fühlen, wenn Sie wissen, dass Ihr Onkel und seinen Transporter zur Verfügung stellen kann, falls Sie ihn brauchen.

Seien Sie darauf vorbereitet, sich entwurzelt zu fühlen

Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit in Ihrem neuen Zuhause eine Weile lang im Chaos leben. Bereiten Sie sich mental auf einige Wochen zwischen Umzugskartons vor. Es ist normal, verärgert zu sein, wenn Sie nicht alles auf Anhieb wiederfinden. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass es etwas Zeit braucht, um sich in einer neuen Wohnung wie zu Hause zu fühlen. Geben Sie sich die Zeit, die Sie benötigen, um sich in Ihrem neuen Heim einzuleben.

So vermeiden Sie Umzugsstress und Umzugsdepressionen
3.88 (77.5%) 24 Artikel bewerten

Spannende Frage: Wie bekomme ich meinen Ex-Partner zurück?

News vom 11. November 2019

Die Suche nach dem passenden Deckel in der Liebe dauert oft ein ganzes Leben. Manche finden den Partner fürs Leben schon mit der ersten Beziehung, andere brauchen mehrere Anläufe oder finden sogar nie die Liebe des Lebens. Ein Teil der Suche ist aber immer, dass man sich von jemanden wieder trennt. Entweder sind keine Gefühle mehr da, oder der Partner hat sich neu verliebt. In beiden Fällen kommt meist schnell die Frage auf: Wie bekomme ich meine Ex zurück? Eine magische und einzig richtige Antwort gibt es leider nicht. Im Gegenteil, die Thematik ist so umfangreich, dass die nachfolgenden Sätze nur einen kleinen Eindruck geben.

Warum kam es zur Trennung?

Um überhaupt Chancen beim Ex-Partner zu haben, spielt der Grund der Trennung eine entscheidende Rolle. Handelte es sich lediglich um Kleinigkeiten (wie Streit bei der Hausarbeit oder um finanzielle Angelegenheiten), dann können diese in Ruhe besprochen und bestenfalls gelöst werden. Wichtig ist, dass man in diesem Gespräch keine Schuldzuweisungen tätigt, sondern gemeinsam eine Lösung findet. Auch Kompromisse sind entscheidend, denn am Ende sollen beide mit dem Ergebnis zufrieden sein. Hauptvoraussetzung ist natürlich, dass noch Gefühle da sind. Ist es nicht der Fall oder nur einseitig, dann wird es schwierig. Wichtig ist aber zumindest die Probleme aktiv anzugehen.

Einen Versuch zu starten lohnt sich aber immer. Wer weiß, vielleicht entstehen genau durch das Gespräch neue Schmetterlinge im Bauch.

Ehrlich sein

Jede funktionierende Beziehung basiert auf Vertrauen und Ehrlichkeit. Hält man sich nicht daran und belügt seinen Partner, dann ist eine Trennung nicht weit. In diesem Fall stehen auch die Chancen für einen zweiten Anlauf schlecht. Wer nämlich einmal lügt, dem kann man nur schwer wieder vertrauen. Aus diesem Grund ist es wichtig, immer ehrlich zu sein. Und zwar nicht erst beim Versuch den Ex zurückzubekommen, sondern von Anfang an.

Liebeskummer – eine schmerzhafte Erfahrung

Liebe kann wunderschön und gleichzeitig sehr schmerzhaft sein. Damit ist natürlich Liebeskummer gemeint, der unter anderem nach einer Trennung entstehen kann. Besonders schlimm ist es bei ungleichen Gefühlen, also wenn nur einer noch etwas für den anderen empfindet. Eine Pille dagegen gibt es nicht und wird es wahrscheinlich auch nie geben. Wichtig sind in so einer Lebensphase die Freunde, die einen Mut und ein offenes Ohr spendieren sollten. Es kann aber auch hilfreich sein, wenn man sich nach einer neuen Beziehung umschaut und sich im besten Fall neu verliebt. Dadurch geht der Schmerz zurück und die positiven Seiten der Liebe rücken wieder in den Vordergrund.

Auf keinen Fall übertreiben

Beim Kampf um seinen Ex-Partner gibt es eine wichtige Regel: Nicht übertreiben. Blumen oder Pralinen sind natürlich immer drinnen, jeden Tag mit Rosen aufzutauchen ist aber ein No-Go. Und zwar deshalb, weil man den Ex dadurch zu sehr unter Druck setzt. Er kann so nicht in Ruhe über die Situation nachdenken und das Risiko einer Abfuhr ist größer denn je. Besser man geht auf die Gefühle des Ex-Partners ein und vereinbart zum Beispiel eine Auszeit. Nach dieser Phase kann man sich an einen Tisch setzen und in Ruhe besprechen, ob ein zweiter Versuch Sinn macht oder nicht.

Wie aber schon zu Beginn erwähnt: Einen Zauberspruch, um seinen Ex zurückzubekommen, gibt es (noch) nicht.

Spannende Frage: Wie bekomme ich meinen Ex-Partner zurück?
4 (80%) 24 Artikel bewerten

Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

102 Datenbank-Queries in 0,296 Sek.