Willkommen auf Zapondo.de dem Online-Verzeichnis für Adressen, Öffnungszeiten und Kontaktdaten für Deutschland. In unserer Datenbank befinden sich aktuell über 20761 Einträge für Behörden, Krankenkassen, Ämter, diverse Firmen und anderen Einrichtungen. Wir arbeiten kontinuierlich daran unseren Datenbestand zu erweitern und Ihnen alle relevanten Information zu liefern die Sie suchen.


Wappen Bundesland Baden-Württemberg Wappen Bundesland Bayern Wappen Bundesland Berlin Wappen Bundesland Brandenburg
Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg
Wappen Bundesland Bremen Wappen Bundesland Hamburg Wappen Bundesland Hessen Wappen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern
Wappen Bundesland Niedersachsen Wappen Bundesland Nordrhein-Westfalen Wappen Bundesland Rheinland-Pfalz Wappen Bundesland Saarland
Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland
Wappen Bundesland Sachsen Wappen Bundesland Sachsen-Anhalt Wappen Bundesland Schleswig-Holstein Wappen Bundesland Thüringen
Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Top-20 Einträge

Top-10 Kategorien

Neue Kategorien

Neue Einträge

Aktuelle Kommentare

Gesundheitsamt Görlitz
Trautmann: "Wir bitten um Korrektur: Tel.-Nr. 03581 663 2601 Fax-Nr. 03581 6636 2601..."
Standesamt Hamburg (Wandsbek)
michose: "Rufnummer und Faxnummer sind nicht mehr aktuell siehe dafür: https://www.ha..."
Grundbuchamt Altenburg
Schwigon: "Siedlung 35 Leider sind keine Öffnungszeiten vorhanden so dass man immer wi..."
Verbraucherzentrale Amberg
Norma Fischer: "Sehr gute Beratung...."
Rathaus Gernsheim
Palaghiciuc Stefan: "Hallo ich suche Wohnung in gernsheim haben Wohnung frei? Danke schön..."

News und Berichte aus Deutschland

Wie man sich zuhause ein Wohlfühlklima schaffen kann

News vom 28. Januar 2018

Oft ist unser Alltag ja schon stressig und anstrengend genug. Dazu kommen immer mehr negative Umwelteinflüsse. Auch das Wetter kann einem zusätzlich schwer zu schaffen machen. Mal ist es zu heiß, zu kalt, zu nass oder zu trocken. Alle Extreme sind nicht schön und belasten oft den Körper und den Geist. Leider können wir an den beschriebenen Dingen oft nicht viel oder eben auch gar nichts ändern. Aber immerhin gibt es ja noch das eigene Zuhause, wo man doch recht viel Einfluss und Veränderungen vornehmen kann, damit wenigstens hier ein schönes und individuelles Wohlfühlklima geschaffen wird. zum Artikel

Wie man sich zuhause ein Wohlfühlklima schaffen kann
4.22 (84.44%) 9 Artikel bewerten

Höhenunterschiede überwinden: In Treppen steckt viel Technik

News vom 23. Januar 2018

Vor allem bei öffentlichen Einrichtungen ist es üblich, aus gutem Grund, alles an einem Ort zu haben. Die meisten Ämter sind beispielsweise so organisiert, denn ein Anliegen kommt selten allein. Es ist aber baulich nicht immer möglich, dass alle Einrichtungen auf einer Etage sind und dann gehen die Überlegungen los: Denn Treppen sind keineswegs eine triviale Aufgabe.

Treppen klingen trivial

Die Aufgabe einer Treppe ist es, Menschen in unterschiedliche Stockwerke zu bringen. Das ist aber nicht ganz einfach – schon nicht beim Hausbau und erst recht nicht für öffentliche Einrichtungen. Denn nicht zuletzt dort stellt der Gesetzgeber einige Anforderungen. Die Stufen dürfen nicht zu hoch sein, sollten auch nicht zu niedrig sein. Müssen rutschfest sein, sollten wetterfest sein und auf jeden Fall sicher sein.

Gerade in Altbauten werden gerne Steintreppen verwendet, aber der Trend ist mittlerweile wieder so gut wie Geschichte. Sie sind nämlich relativ teuer und schwer – da machen sich Holz-Treppen besser. Aber auch hier ist die richtige Planung das A und O.

Lieber Profis beauftragen

Wer eine Treppe benötigt, der kann natürlich auf fertige Lösungen zurückgreifen, doch sobald weiterführende Anforderungen auftauchen, ist man gut beraten, Profis ans Werk zu lassen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann dann einen Profi wie HERZOG kontaktieren. Die Treppenmanufaktur hat sich höchste Qualität aus besten Hölzern auf die Fahnen geschrieben und realisiert schon seit über 50 Jahren Treppen aller Art für alle Gelegenheiten.

Das Ergebnis kann sich dann nicht nur optisch sehen lassen, sondern entspricht dann auch in jedem Fall allen geforderten Standards, denn die Treppe wird dann maßangefertigt für den Auftraggeber nach dessen Vorstellungen und Anforderungen. Eine Standardlösung, die für „die meisten“ Fälle passt, gibt es dann nicht. Denn einerseits ist Standard langweilig und andererseits passen Universallösungen oftmals auch nicht so gut wie eine Spezialanfertigung.

Holz hat Vorteile

Holz hat gegenüber Stein eine Reihe von Vorteilen: Massivholz ist kaum weniger strapazierfähig als Stein, aber kann optisch flexibler angepasst werden. Die Reinigung ist einfach und die Oberfläche trocknet schneller. Darüber hinaus ist die Dichte von Holz geringer, d.h. das Material ist auch leichter. Viele Holztreppen beweisen bereits jetzt, dass das Material ebenfalls witterungsbeständig ist.

Höhenunterschiede überwinden: In Treppen steckt viel Technik
4 (80%) 23 Artikel bewerten

Welches Gericht ist für mich eigentlich zuständig?

News vom 13. Dezember 2017

Ob im Scheidungsfall, bei Sorgerechtsstreitigkeiten oder auch bei Strafverfahren, wenn ein Gericht eingeschaltet werden muss, sind viele unsicher, welches Tribunal für sie zuständig ist. Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie den zuständigen Gerichtshof ausfindig machen und welche Besonderheiten es zu beachten gilt.

Die fünf Gerichtsbarkeiten

In Deutschland gibt es fünf Gerichtsbarkeiten, welche je nach Sachlage für einen Rechtsfall zuständig sind:

  • Ordentliche Gerichtsbarkeit

Verantwortlich für Justiz- und Strafrecht.

  • Arbeitsgerichtsbarkeit

Behandelt alle Streitigkeiten rund um das Arbeitsrecht.

  • Verwaltungsgerichtsbarkeit

Auseinandersetzungen und Konflikte zwischen den Bürgern.

  • Finanzgerichtsbarkeit

Zuständig für Fälle zwischen dem Finanzamt und den Bürgern.

  • Sozialgerichtsbarkeit

Streitigkeiten zwischen den Bürgern und dem Staat.

Die einzelnen Gerichtsbarkeiten sind in verschiedenen Strukturen unterteilt. So ist unter anderem das Justiz- und Strafrecht vierstufig aufgebaut. Es besteht aus dem Bundesgerichtshof, den Oberlandesgerichten, den Landgerichten und den Amtsgerichten. Weitere Informationen zu den Gerichtsbarkeiten sind bei https://www.juraforum.de/gerichte/ zu finden.

Woher weiß ich, welches Gericht für mich zuständig ist?

Welches Gericht für eine Person zuständig ist, hängt davon ab, an welchem Wohnsitz diese Person gemeldet ist oder auch vom Meldeort des Beklagten. Die meisten Rechtsfälle werden vor dem Amtsgericht im zuständigen Bezirk dargelegt. Hier lässt sich anhand des eigenen Wohnsitzes ermitteln, wo die Gerichtsbarkeiten und Staatsanwaltschaften zu finden sind.

Bei einem Streitwert ab 5.000 Euro muss der Fall vor dem Landgericht dargelegt werden.

Besonderheiten bei Sorgerechtsfällen

Bei einem Sorgerechtsstreit ist es nicht unüblich, dass die beiden Elternteile viele Kilometer auseinander leben, häufig in verschiedenen Bezirken. Aus diesem Grund ist das zuständige Gericht von dem Aufenthaltsort der Kinder abhängig. Leben diese überwiegend beim Vater, ist das zugeordnete Tribunal seines Wohnortes verantwortlich. Gleichermaßen gilt dies für die Mutter, wenn die Kinder bei ihr leben.

Teilen sich die Eltern grundsätzlich das Sorgerecht, wird das zuständige Gericht von dem überwiegenden Aufenthaltsort ausgemacht. Leben die Kinder unter der Woche bei der Mutter und verbringen die Wochenenden und die Ferien bei ihrem Vater, muss das Verfahren im Bezirk der Mutter stattfinden.

Welches Gericht ist bei Mietstreitigkeiten zuständig?

Kommt es zu Konflikten zwischen Mieter und Vermieter, ist immer das Amtsgericht zuständig, in dessen Bezirk sich die Wohnung befindet. Bei Privatpersonen gilt auch für Fälle, bei denen der Streitwert über 5.000 Euro liegt. Dies gilt allerdings nicht, wenn das Mietverhältnis für Geschäftsräumlichkeiten geschlossen wurde. Ist der Streitwert in diesem Fall höher als 5.000 Euro, muss er dem Landgericht vorgetragen werden.

Das Amtsgericht ist unter anderem zuständig für Räumungsklagen, unberechtigte Mieterhöhungen, das Einklagen von Mietrückständen wie auch für Schadensersatzansprüche. Um Streitigkeiten zu vermeiden, wird Hausbesitzern, empfohlen, sich vor dem Mietvertragsabschluss genauestens über ihre Rechte und Pflichten zu informieren.

Welches Gericht ist für mich eigentlich zuständig?
3.82 (76.36%) 22 Artikel bewerten

Zapondo.de © 2012 - 2016 Alle Rechte vorbehalten

Impressum · Datenschutz · Sitemap · 

83 Datenbank-Queries in 0,175 Sek.